DSC05081fb.jpg

Anamnesegespräch

Ein erstes Kennenlernen und Definieren deiner Ziele.

Warum ist das Anamnesegespräch so wichtig? 

In erster Linie sollten wir uns kennen lernen, damit du einschätzen kannst ob ich deine Trainerin bin, der du dich und deinen Hund anvertrauen möchtest. Gleichzeitig möchte ich euch als Mensch- Hund- Team kennen lernen. Jedes Team ist so individuell! Euer Training soll zu dir und deinem Hund passen. Ich möchte euch keine Gruppe oder Einzeltraining empfehlen, wenn ich mir nicht sicher bin, dass dieses auch das richtige für euch ist.

Wir sprechen im Anamnesegespräch über deine Ziele, deinen Hund (oder deine Hunde) und darüber wie wir effektiv deine Ziele erreichen können. Auch geht es um die Vorgeschichte deines Hundes, seinen Gesundheitszustand und vieles vieles mehr. Wie du vielleicht schon erahnen kannst, gibt es hier ein Vollprogramm.


Sollte das Anamnesegespräch keine Stunde dauern, werde ich natürlich nur die Zeit berechnen, die wir tatsächlich benötigt haben. 


Wenn du dich mit einem speziellen Anliegen an mich wendest, welches mit unerwünschten und/ oder problematischen Verhaltensweisen zusammenhängt, werde ich dir ggf. vorab einen Fragebogen zusenden. Ich bitte dich, dir etwas Zeit für die Bearbeitung zu nehmen und diesen dann an mich zurück zu senden. Hier sparst du dir wertvolle Zeit und natürlich auch Geld.