Allgemeine Geschäfts-bedingungen

Allgemeines

Allen Verträgen, die Nicole Kandulski als Einzelunternehmerin von Next Level Hundetraining (im Folgenden „Next Level Hundetraining“) abschließt, werden nachfolgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zu Grunde gelegt. Die aktuelle Fassung kann jederzeit auf der Homepage www.nextlevel-hundetraining.de eingesehen oder per Email an info@nextlevel-hundetraining.de angefordert werden. Als Zustimmung gilt die Anmeldung zur Trainingseinheit bzw. spätestens die Zahlung des vereinbarten Entgelts.


Anmeldung

Der Kunde kann sich zu Terminen bei Next Level Hundetraining mündlich, schriftlich und elektronisch anmelden. Termine werden mündlich, schriftlich oder elektronisch bestätigt. Vereinbarte Termine sind für den Kunden verbindlich und verpflichten ihn zur Zahlung des vereinbarten Entgelts.


Zahlung

Die Trainingstunden und Beratungen sind eine Dienstleistung. Die Gebühr ist sofort nach Erbringung an Next Level Hundetraining zu bezahlen.

Werden mehrere Trainingseinheiten, ein Kurs oder Workshop gebucht, ist die Zahlung im Vorhinein in bar oder als Überweisung, spätestens am Tag vor der ersten Trainingseinheit zu bezahlen.

Eine Rechnung wird Ihnen per Post oder E-Mail zugesandt. 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise sie daher auch nicht aus. 

Kauf und Inanspruchnahme von Einzelstunden- Paketen/ Kursen/ Gruppen

Bereits gekaufte Einzelstundenpakete oder Gruppenstundenpakete sind wie folgt zu nutzen:

5er Einzelstundenpaket - Nutzung innerhalb der nächsten 6 Wochen, ab Kaufdatum

10er EInzelstundenpaket -  Nutzung innerhalb der nächsten 12 Wochen, ab Kaufdatum

10er Gruppenkarte - Nutzung innerhalb der nächsten 12 Wochen, ab Kaufdatum

20er Gruppenkarte - Nutzung innerhalb der nächsten 25 Wochen, ab Kaufdatum

Werden diese aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit oder Abhandenkommen des Hundes), innerhalb der angegebenen Frist nicht in Anspruch genommen, verfallen diese. Der Kunde hat sich binnen dieser Frist bei Next Level Hundetraining zu melden, um einen wichtigen Grund vorzulegen. Ggf. kann hier eine Rückzahlung stattfinden.


Rücktritt

Der Kunde ist berechtigt, bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin aus wichtigem Grund kostenlos abzusagen. Erfolgt die Absage nicht rechtzeitig, ist der Kunde zur Zahlung des Entgelts verpflichtet. Eine Rückerstattung von bereits geleistetem Entgelt ist ausgeschlossen.

Next Level Hundetraining ist berechtigt, die Trainingseinheit in wichtigen Fällen zu verschieben und/oder den Trainingsort abzuändern. Termin und/oder Ort werden nach Rücksprache mit dem Kunden festgelegt.

Sollte es aufgrund von z.B. starkem Unwetter oder Infektionsschutzmaßnahmen dazu kommen, dass ein Training nicht wie geplant stattfinden kann oder sogar nicht abgehalten werden darf, wird das Training über die Online Plattform Zoom abgehalten und entfällt dementsprechend nicht.


Teilnahmebedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Trainingseinheit ist der altersgemäße Impfschutz (Staupe, Hepatitis contagiosa canis, Parovirose, Leptospirose und Zwingerhusten) des Hundes sowie eine gültige Hunde-Haftpflichtversicherung. Dieses wird in der ersten Anamnesestunde oder Trainingseinheit geprüft.

Die Hunde sind in der Trainingseinheit ausnahmslos an der Leine zu führen. Direkter Kontakt zwischen Hunden ist ausschließlich nach vorheriger Zustimmung von Next Level Hundetraining gestattet.

Der Kunde hat die jederzeitige Wasserversorgung seines Hundes zu gewährleisten. Der Kunde ist verpflichtet, angefallenen Hundekot gesetzmäßig zu entfernen.

Der Kunde hat Next Level Hundetraining von einer Erkrankung des Hundes oder einer Läufigkeit der Hündin rechtzeitig zu informieren. Next Level Hundetraining ist berechtigt zu entscheiden, ob die Teilnahme an einer Trainingseinheit möglich und sinnvoll ist.

Die Teilnahme an einer Trainingseinheit erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden und seiner Begleitpersonen. Der Kunde hat die Begleitperson davon zu informieren.

Next Level Hundetraining ist berechtigt, einen Kunden, der Gewalt (psychisch und/oder physisch) gegen einen Hund ausübt, ohne Rückerstattung des Entgelts, von der Trainingseinheit auszuschließen.


Haftung

Der Kunde haftet für Schäden, die er oder sein Hund verursacht hat. Next Level Hundetraining übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden. Wird Next Level Hundetraining für Schäden, die ein Kunde bzw. dessen Hund verursacht hat, von Dritten in Anspruch genommen, ist der Kunde verpflichtet, Next Level Hundetraining schad- und klaglos zu halten.

Der Kunde ist in Kenntnis, dass die Trainingseinheit in erster Linie dazu dient, den Kunden Trainingstechniken mit seinem Hund zu schulen. Für Fortschritte ist es unerlässlich, dass der Kunde im Alltag mit seinem Hund trainiert. Da der Erfolg des Trainings maßgeblich von der Mitarbeit des Teilnehmers abhängig ist, kann Next Level Hundetraining keine Erfolgsgarantie geben.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur für den hundeschulinternen Gebrauch erhoben und Dritten nicht zugänglich gemacht. Die personenbezogenen Daten werden lediglich für die Kommunikation mit dem Kunden (v.a. Rechnungsstellung, Terminvereinbarung, Versenden von Trainingsunterlagen, Informationen zu neuen Kursen) verwendet. Die Kunden stimmen der Kommunikation über Telefon, E- Mail und WhatsApp zu.

Die Kunden stimmen zu, dass Next Level Hundetraining Trainingseinheiten auf Bild und Video festhalten und verwenden darf. Die Kunden stimmen ausdrücklich einer Veröffentlichung im Internet (v.a. Homepage, Google, Facebook, Instagram, Youtube) und in Printmedien zu. Ein Widerspruch muss schriftlich erfolgen.

Das Aufzeichnen von Ton-, Bild- und Videoaufzeichnungen durch den Kunden ist nur nach Absprache mit Next Level Hundetraining erlaubt. Die Veröffentlichung bedarf der schriftlichen Zustimmung von Next Level Hundetraining.


Sonstiges

Es gilt deutsches Recht.

Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung, lässt die gültigen Bestimmungen unberührt.